Wie man schnell auf Südtirols Pisten kommt


23 Okt 2007 [16:25h]     Bookmark and Share


Wie man schnell auf Südtirols Pisten kommt

Wie man schnell auf Südtirols Pisten kommt



Direktflüge nach Bozen/ neuer Shuttleservice ab Innsbruck

Berlin – Suedtirol erhoeht den Komfort fuer Wintertouristen. In der bevorstehenden Wintersaison verkuerzen neue Reiseverbindungen die Anreise nach Suedtirol spuerbar. Air Alps Aviation fliegt vom 26. Januar bis 8. Maerz 2008 samstags und sonntags nonstop von Dortmund und Hannover nach Bozen. Der Hin- und Rueckflug kostet inklusive aller Gebuehren 350 Euro. Darueber hinaus wird erstmals neben den oberitalienischen Flughaefen Mailand/Bergamo, Venedig, Verona und Treviso auch der Flughafen Innsbruck mit einem Shuttleservice an Suedtirol angebunden. Die Buslinie Terravision faehrt am Samstag und Sonntag von Innsbruck nach Brixen und Bruneck. Hin- und Rueckfahrt kosten 29 Euro, das Einzelticket 17 Euro. Kinder unter fuenf Jahren sind frei. Lufthansa (von Frankfurt) und Tuifly (von Berlin und Koeln/Bonn) fliegen den Flughafen Innsbruck ab ca. 38 Euro pro Strecke an suedtirol.info/flug

Bereits seit zwei Jahren verbindet Terravision fuer 17 bzw. 29 Euro die Flughaefen Mailand/Bergamo, Verona und Venedig mit Bozen, Meran und den wichtigsten Wintersportortschaften in den Dolomiten. Die Flughaefen werden von den Billigfliegern Air Berlin (Berlin, Duesseldorf nach Mailand/Bergamo), Ryanair (Bremen nach Verona, Frankfurt Hahn nach Venedig) ab ca. 30 Euro pro Strecke angeflogen. suedtirol.info/lowcost_de

Die Skisaison startet in Suedtirol voraussichtlich Ende Oktober. Am 27. Oktober laufen in der Ortlerskiarena die ersten Lifte an. Bis zum 15. Dezember oeffnen alle weiteren Skiregionen ihre Aufstiegsanlagen (UEbersicht anbei). Zu den Hoehepunkten der diesjaehrigen Wintersaison gehoeren das „Telemark Testival“ auf dem Schnalstaler Gletscher (24. bis 25. November) sowie der jaehrlich stattfindende Ski-Weltcup in Groeden und Alta Badia (14. bis 17. Dezember). suedtirol.info/winter







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*