Speeddating am Airport: Jeder Vierte baggert am Flughafen oder im Flieger


08 Feb 2017 [12:42h]     Bookmark and Share


Speeddating am Airport: Jeder Vierte baggert am Flughafen oder im Flieger

Foto: Carstino Delmonte



Umfrage zum „Liebesverhalten“ auf Reisen – Manche mögens heiß.

Hamburg – Romantischen Begegnungen am Flughafen oder im Flieger? Ein Reiseportal hat das Verhalten von Reisenden analysiert. Dafür wurden in 8 Ländern 11.000 Reisende zu ihrem Flirt- und Liebesverhalten im Luftverkehr befragt. Das Ergebnis der Befragung: Bei den deutschen Teilnehmern hat knapp jeder Vierte hat schon am Airport oder während des Fluges mit einem Mitreisenden geflirtet.

Dabei standen sich die Männer und die Frauen in nichts nach. Vorrangig trieben die Männer jedoch den Flirt aufs nächste Level. Mehr als 15 Prozent der Herren gestanden, dass ein Flirt in eine Liebelei überging. Unter den Frauen waren dies jedoch hingegen fünf Prozent.

Die Analyse zeigt auch, dass am Flughafen oder im Flugzeug mancher schon die Liebe fürs Leben fand. So lernte jeder zehnte Mann seine spätere Ehegattin hier kennen. Doch auch platonische Freundschaften entstanden. 30 Prozent der Herren und 16 Prozent der Frauen schlossen Freundschaften über den Wolken oder am Gate.

Ein Ausschnitt aus den Ergebnissen der Befragung in den anderen Ländern: dort waren besonders Spanier und Portugiesen aktiv beim Flirten mit anderen Passagieren – über ein Drittel spanische Reisende haben etwa im Flugzeug schon einmal Mitfliegende angesprochen. Ebenso fühlten sich mehr als ein Drittel Spanier zu Passagieren hingezogen, denen sie am Flughafen oder an Bord begegneten. Neben Flirts in der Luft ergeben sich natürlich auch langfristige Beziehungen: über 10 Prozent der schwedischen Reisenden gaben an, im Flugzeug ihren Lebensgefährten oder sogar ihren späteren Ehepartner gefunden zu haben.

Die Analyseergebnisse, die von einem Flugticketportal ermittelt wurden, sind nicht unbedingt representativ. In Anbetracht der Anzahl der Reisenden in Europa wird nichts über die Altersgruppen, , die Anwesenheit von Begleitpersonen, die Gründe für eine angetretene Reise – und damit für die Grundstimmung, mit der ein Flugreisender seinen Flug antritt -, die Flugziele oder das Flirtverhalten der Befragten im alltäglichen Leben und damit ein abweichendes Verhalten ausgesagt.

Auch gibt die Analyse keine Auskunft darüber ob Flirtverhalten beispielsweise davon abhängt, wie hoch der Preis für das Ticket oder die Wahl der Fluglinie – Billigflieger oder teurer Linienflug – oder auch die Dauer der Reise – Fernstrecke oder Kurzstrecke – sowie die Tageszeit der Erhebung war. Daher kann die Analyse des Tickethändlers Opodo, dem Auftraggeber der Umfrage, allenfalls Werbecharakter beigemessen oder als Ermunterung für das eigene Verhalten auf Flugreisen zugeschrieben werden.

 

 

  • GIF - Kreuzfahrt 728x90





    Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*