Berlin Hauptbahnhof und Bahnhof Zürich HB schließen Partnerschaft


Quelle:TouristikPresse.net
Touristikpresse.net Infoportal für Touristik Reise Mobilität & Lifestyle.
Für den Inhalt von Pressemitteilungen haften ausschließlich die jeweiligen Anbieter/Autoren. Der Seitenbetreiber überprüft nicht den Wahrheitsgehalt von Meldungen.

Datum: 23.10.2014 [17:05]
NR: PRN0000000461602.03.2007 [08:56]

Intensiver Erfahrungsaustausch und Unternehmens-Transfer / Auch Reisezentren schließen Vertriebspartnerschaft

Die Deutsche Bahn AG und die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben eine Bahnhofspartnerschaft zwischen dem Berliner Hauptbahnhof und dem Bahnhof Zürich HB geschlossen. Wolf-Dieter Siebert, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG, übergab heute Urs Schlegel, Leiter SBB Immobilien, in Berlin eine Partnerschaftstafel für den Bahnhof Zürich HB. Zusätzlich ist auch eine Kooperation der Reisezentren beider Metropolenbahnhöfe vorgesehen.

Ziel der Bahnhofspartnerschaft ist es, in Fragen der Bahnhofsentwicklung, des Betriebs und der Bewirtschaftung für einen stetigen Know-how-Transfer zwischen den Bahnhofsgesellschaften zu sorgen. „Der Zürcher Hauptbahnhof ist mit seinen rund 2200 Zugfahrten pro Tag einer der betriebsgrößten Bahnhöfe der Welt und somit ein guter Partner für den Berliner Hauptbahnhof, den größten Kreuzungsbahnhof Europas. Wir versprechen uns viel von einem intensiven Erfahrungsaustausch mit der SBB“, sagte Wolf-Dieter Siebert. Urs Schlegel freute sich über die Partnerschaft mit dem Berliner Hauptbahnhof. Für ihn “DER europäische Bahnhof schlechthin. Unsere beiden Unternehmen pflegen seit einigen Jahren einen regelmäßigen Austausch zu verschiedenen Themen. In Bezug auf die beiden Großbahnhöfe Berlin und Zürich wollen wir diesen Austausch zukünftig vertiefen. Dazu gehören beispielsweise Fragen zu Service, Sicherheit und Sauberkeit, aber auch der Bewirtschaftung eines so großen Dienstleistungszentrums mit Gleisanschluss. Wichtig wird auch der Aufbau eines Benchmark-Systems sein, um uns auf der harten Basis der Zahlen vergleichen zu können“, so Schlegel.

Die Vertriebspartnerschaft der Reisezentren beider Bahnhöfe sieht eine enge Zusammenarbeit bei Marketingmaßnahmen und einen Erfahrungsaustausch in Bezug auf Qualitäts- und Personalmanagement vor. Zur Förderung des kulturellen Verständnisses und zum Kennenlernen der jeweiligen Reisegewohnheiten ist auch ein Austausch von Mitarbeitern geplant. „Die Schweiz ist einer unserer bedeutendsten Märkte im grenzüberschreitenden Verkehr“, sagte Jürgen Büchy, Vorsitzender der Geschäftsführung der DB Vertrieb GmbH. 2006 waren über 4,2 Millionen Reisende zwischen beiden Ländern mit der Bahn unterwegs. Das sind 200.000 Kunden mehr als noch im Jahr zuvor  „Ziel der Vertriebspartnerschaft ist, die Angebote und den Service für unsere Kunden weiter zu verbessern und damit diese Steigerungsraten auch in den kommenden Jahren zu erzielen.“

„Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch über Qualitätsstandards, Qualitätsmanagement, Personalführung und Nachwuchsrekrutierung“, sagte Peter Lehmann, Leiter Kundenbeziehungen & Services der SBB AG Division Personenverkehr.

Mit dem Bahnhof Zürich HB wird das Partnerschaftsprogramm der Deutschen Bahn erweitert. Die erste Bahnhofspartnerschaft wurde im Mai 2005 mit dem Pariser Bahnhof Gare du Nord geschlossen. Es folgten der Moskauer Bahnhof, Moskva Belorusskaja, der Kopenhagener Hauptbahnhof, Københavns Hovedbanegård, Warschaus Hauptbahnhof, Warszawa Centralna und der Hauptbahnhof von Rom, Roma Termini. Weitere Kooperationen mit bedeutenden Bahnhöfen sind geplant.


Kontakt:
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Oliver Schumacher

Möchten Sie zum Thema dieser Meldung weiter recherchieren?
Geben Sie in der Suchfunktion auf Touristikpresse.net ein Schlüßelwort aus dieser Meldung ein. Ihnen werden alle aktuellen und archivierten Meldungen, Thementexte, Pressebilder mit Bezug zu diesem Schlüßelbegriff kostenlos angezeigt.

Auf Touristikpresse.net können Sie sich registrieren. Sie werden dann per Mail immer informiert, sobald eine neue Meldung mit dem gewünschten Schlüßelwort veröffentlicht wird. Dieses Keywordabo bietet Ihnen damit gezielte Informationen per Mail.
Weitere Informationen - auch zum Thema der kostenlosen Veröffentlichung Ihrer Touristik-Presseinfos, Angebot und Verkauf von Pressefotos oder Artikeln - finden Sie auf touristikpresse.net unter der Rubrik "Leistungen". Anbieterkennung gem. Impressum