Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 317

Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 286
Barrierefreies Reisen – Tourismus für Alle - Nachrichten - TouristikPresse.net

Barrierefreies Reisen – Tourismus für Alle

08.11.2011 [12:25] Staatssekretär Burgbacher gibt Startschuss für Projekt zur Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote

Bookmark and Share

Berlin - Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass das barrierefreie Reisen in der gesamten touristischen Leistungskette verankert wird. Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, gab im Rahmen des Tourismusgipfels des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) den Startschuss für ein Projekt zur „Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland“.  
 
Staatssekretär Burgbacher: „Barrierefreiheit erhöht die Attraktivität des Tourismusstandortes Deutschland. Nicht nur angesichts der zehn Prozent unserer Bevölkerung, die mit körperlichen Einschränkungen leben müssen, und der immer älter werdenden Gesellschaft, sondern auch zur Sicherung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Deutschland-Tourismus ist dieses Projekt von größter Bedeutung. Es ist unter sozialpolitischen und ökonomischen Aspekten sehr zu begrüßen. Unser Projekt unterstreicht die Fortschritte Deutschlands bei der Umsetzung des barrierefreien Tourismus.“
 
Nach aktuellen Studien ist Barrierefreiheit für 10 Prozent der Bevölkerung unentbehrlich, für 40 Prozent hilfreich und für alle komfortabel. Die Teilhabe aller Menschen am Tourismus ist auch angesichts des demografischen Wandels von großer Bedeutung.

:::::::::::::::::::::Werbung::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Hostels, B & B, FeWo, Herbergen, Hotels & Gasthäuser mit dem persönlichen Touch

bequem online finden:                               Sleeperette.com

Schnelle Registrierung f. Unterkunftsanbieter - eigenes Angebot online präsentieren

mit Details z. Angebot, Bildern, Preistabelle - alle Buchungen sofort per Mail erhalten

Testangebot-Registrierung jetzt ab 10 Euro bei unbegrenzter Präsentations-Laufzeit


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Das Projekt trägt zur Erfüllung des Nationalen Aktionsplanes der Bundesregierung zur Umsetzung der VN-Behindertenrechtskonvention bei. Es wird vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.V., der zentralen Weiterbildungseinrichtung der Tourismuswirtschaft in Deutschland, in Kooperation mit der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle (NatKo) durchgeführt.

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.  
 
Neben den Trägern des DSFT, den Spitzenverbänden der Tourismusbranche in Deutschland, unterstützen auch alle Landesmarketingorganisationen das Projekt und haben sich in einem gemeinsamen Letter of Intent auf die Projektziele verständigt.
 
In Kooperation mit der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle (NatKo) und zahlreichen Experten aus der Branche wird in den nächsten zwei Jahren eine einheitliche Kennzeichnung für barrierefreie Produkte entlang der gesamten touristischen Servicekette erarbeitet. Damit sollen die vielen unterschiedlichen Kennzeichnungen ersetzt werden. Das erhöht die Transparenz der Angebote und Dienstleistungen im Tourismus. Parallel dazu starten Schulungen für das Gastgewerbe, für Reiseveranstalter, Transportunternehmen sowie für Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Auf einer Internetplattform, die alle Leistungen koordiniert, bündelt und mit den Vermarktungswegen der Bundesländer zusammenführt, werden die Angebote schließlich für Reisende und die Tourismuswirtschaft zugänglich sein. Für die Vermarktung im Ausland bieten sich die Plattformen der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) an.

Foto: Edgar Delmont


Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier


Kontakt zum Verfasser der Nachricht:



Mein Kommentar zu dieser Meldung:
Überschrift:
Name:
E-Mail:
(nicht sichtbar)
Kommentar:
  Erinnerung, wenn andere Leser neue Kommentare zu dieser Meldung verfassen
 
Spamschutz:
 

Newsletter abonnieren

Geben Sie Ihre Email ein:

Weitere Nachrichten

Berliner Park Inn Hotel am Alexanderplatz: Neue Verkaufscrew übernimmt 08.11.2011 || Berliner Park Inn Hotel am Alexanderplatz: Neue Verkaufscrew übernimmt
Antje Kaltofen ist neuer Director of Sales, Charlene Sander ist neuer Sales Manager weiterlesen
EasyJet heißt Überflieger-Absolventen willkommen 08.11.2011 || EasyJet heißt Überflieger-Absolventen willkommen
Easyjet, Europas viertgrößte Airline, nimmt siebzehn talentierte Absolventen aus sechs europäischen Ländern in sein zweijähriges Absolventenprogramm auf. Die Programmteilnehmer werden vollständig in die Geschäftsabläufe eingebunden und haben die Möglichkeit, sich in den Bereichen Betrieb, Finanzen, Ingenieurwesen, IT, Kundenservice, Netzwerk, Vertrieb, Marketing oder Personalwesen zu spezialisieren. weiterlesen

Ähnlichen Themen

EasyJet heißt Überflieger-Absolventen willkommen 28.11.2014 || ITB Berlin: Tourismus in Europa mit Spitzenwerten
ITB World Travel Trends Report zeigt: Auslandsreisen von Europäern auf Höchststand - Gestiegene Zahl der Ankünfte von internationalen Reisenden in Europa - Weitere Zuwächse für das kommende Jahr erwartet weiterlesen
EasyJet heißt Überflieger-Absolventen willkommen 03.09.2014 || Positive Vorzeichen für Tourismus in Europa
Deutschland festigt seine Position – Studie der European Travel Commission gibt Aufschluss über die wichtigsten Quellmärkte für Europas Tourismus weiterlesen
EasyJet heißt Überflieger-Absolventen willkommen 01.09.2014 || Tourismusziel Arabische Halbinsel boomt - heute und in Zukunft
Experten diskutierten über die Gründe für den Erfolg des Reisezieles Arabische Halbinsel bei einer Podiumsdiskussion des Travel Industry Clubs weiterlesen