Steigenberger Hotels and Resorts


28 Jul 2011 [12:17h]     Bookmark and Share


Steigenberger Hotels and Resorts

Steigenberger Hotels and Resorts



Sommer, Safari und Segeltörn – „Luxus und Abenteuer“ im Steigenberger Grandhotel and Spa in Heringsdorf

Herringsdorf – Den Luxus eines Grandhotels mit einem Hauch Abenteuer verbindet das Sommerangebot des Steigenberger Grandhotel and Spa in Heringsdorf auf Usedom. Für 980 Euro pro Person bietet das Hotel ein kulinarisches Verwöhnprogramm mit Spa-Behandlung, eine Inselsafari, eine Ballonfahrt und einen Segeltörn.

Wer das Besondere sucht, kommt im Steigenberger Grandhotel and Spa in Heringsdorf auf seine Kosten: Gäste können einen traumhaften Kurzurlaub im luxuriösen Steigenberger Hotel an der Ostsee erleben und mit einem liebevoll zusammengestellten Programm drei Tage lang die Küstenregion erkunden. Eine Tagestour mit Inselsafari garantiert am ersten Tag ein intensives Naturerlebnis. Am zweiten Tag geht es in die Luft – eine Ballonfahrt gewährt einen unvergesslichen Blick auf den weißen Strand von Usedom. Zum Abschluss lockt ein romantischer Segeltörn in den Sonnenuntergang auf dem Segelschoner „Weiße Düne“.

Das Arrangement „Luxus und Abenteuer“ beinhaltet drei Übernachtungen im Executive Doppelzimmer mit Halbpension, darin enthalten ein Vier-Gänge-Menü sowie ein exklusives Fünf-Gänge-Champagner-Dinner mit einer Flasche Champagner. Weiterhin umfasst das Angebot die Inselsafari-Tagestour „Natur Hautnah“, eine einstündige Ballonfahrt, die 25-minütige Wellness-Anwendung „Warme Meereswellen“ im Baltic Sea Grand Spa Usedom, einen Segeltörn auf dem Segelschöner „Weiße Düne“ und die kostenfreie Nutzung des 2.000 qm großen Spa-Bereichs inklusive Fitness- und Gymnastikkurse.

Das Angebot gilt bis zum 30. September 2011 und ist ab 980 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Foto: Carstino Delmonte

  • GIF - Kreuzfahrt 728x90





    Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*