Deutsche Oper am Rhein präsentiert am 9. Mai die beliebtesten Opern-Schlager/Barbara Schöneberger moderiert


18 Apr 2011 [09:31h]     Bookmark and Share


Deutsche Oper am Rhein präsentiert am 9. Mai die beliebtesten Opern-Schlager/Barbara Schöneberger moderiert

Deutsche Oper am Rhein präsentiert am 9. Mai die beliebtesten Opern-Schlager/Barbara Schöneberger moderiert



Endspurt für die Abstimmung zum „Grand Prix de l’Opéra“

Düsseldorf – Im Rahmenprogramm des Eurovision Song Contest (ESC) in Düsseldorf fiebern auch die Opernfreunde mit: Am Vorabend des ersten ESC-Halbfinales, am 9.Mai, präsentiert die Deutsche Oper am Rhein den „Grand Prix de l’Opéra“ – eine Weltpremiere! Klassikfans aus ganz Europa sind bis zum 20. April aufgerufen, auf der speziellen Website oder telefonisch ihre Stimme für die beliebtesten Opern-Schlager abzugeben. Mehr als 3.000 Stimmen wurden bereits abgegeben, der Endspurt läuft!

„La donna è mobile“ aus Verdis „Rigoletto“, „Nessun dorma“ aus Puccinis „Turandot“ oder die „Habanera“ aus Bizets weltberühmter Oper „Carmen“? Erst beim festlichen „Grand Prix de l’Opéra“-Konzert am Montag, 9. Mai, 19.30 Uhr, werden die Gewinnertitel vorgestellt: Das internationale Solisten-Ensemble der Deutschen Oper am Rhein und die Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober bringen die bestplatzierten Arien und Duette des Wettbewerbs im Opernhaus Düsseldorf hochkarätig auf die Bühne. Moderiert wird der „Grand Prix de l’Opéra“ von der vielseitigen Entertainerin Barbara Schöneberger.

Unter allen Opernfreunden, die sich mit ihrer Stimme beteiligen, verlost die Deutsche Oper am Rhein attraktive Preise – als Hauptgewinn ein Freundeskreis-

Premierenabonnement für zwei Personen. Die Rufnummern für die telefonische Abstimmung stehen auf der Website www.grandprixopera.de , dem Grand-Prix-Flyer und im Monatsspielplan Mai der Oper. Alle Anrufer unterstützen einen guten Zweck: Dank der freundlichen Unterstützung der Vodafone D2 GmbH kommt der Reinerlös des Telefon-Votings dem Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein für Kinder- und Jugendprojekte zu Gute. Jeder Anruf kostet 50 Cent aus dem Deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Der Vorverkauf für die Veranstaltung läuft, zwei Drittel der Tickets sind bereits verkauft. Noch gibt es Karten zu 26, 38, 48 und 58 Euro im Opernshop der Deutschen Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf, Telefon 0211.89 25 211

Foto: Carstino Delmonte


Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*