Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 317

Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 286
Deutsche Bahn erweitert Angebot: Online-Ticket aufs Handy und optimierte Sitzplatzreservierung - Nachrichten - TouristikPresse.net

Deutsche Bahn erweitert Angebot: Online-Ticket aufs Handy und optimierte Sitzplatzreservierung

02.08.2010 [10:11] Weichenstellung für das papierlose Reisen auf der Schiene: Die Deutsche Bahn bietet ab sofort allen Bahnreisenden mit einem Handy neue Möglichkeiten bei der Buchung

Bookmark and Share

Berlin - Weichenstellung für das papierlose Reisen auf der Schiene: Die Deutsche Bahn bietet ab sofort allen Bahnreisenden mit einem Handy neue Möglichkeiten bei der Buchung. Jetzt ist es möglich, sich die Fahrkarte bei einer Buchung im Internet auf bahn.de als MMS direkt auf das Mobiltelefon schicken zu lassen. Das neue Angebot ist besonders kundenfreundlich und schont die Umwelt. Denn statt des ausgedruckten Online-Tickets zeigt der Reisende dem Zugbegleiter die MMS auf seinem Handydisplay. Für die Zustellung des Handy-Tickets müssen sich Nutzer mit ihren persönlichen Zugangsdaten auf www.bahn.de/meinebahn anmelden.

„Diese Lösung ist für Privat- und Geschäftsreisende gleichermaßen interessant“, so Mathias Hüske, Leiter Online- und Agenturvertrieb bei der DB Vertrieb GmbH. „Zukünftig kann man mit der Bahn ganz einfach ohne Papierticket verreisen. Das ist besonders praktisch, wenn gerade kein Drucker in der Nähe ist oder die Fahrkarte von einer anderen Person gebucht wurde.“
Flexibel und familienfreundlich: die optimierte Sitzplatzreservierung

Um Kundenwünsche bei der Sitzplatzreservierung bestmöglich zu erfüllen, sind jetzt auch diese Serviceleistungen auf bahn.de optimiert. So kann der Reisende nach seinen individuellen Bedürfnissen Teilstrecken abwählen und so Geld sparen. Da nur eine Anschlussreservierung im Preis für die Sitzplatzreservierung enthalten ist, war bis dato bei zwei Umstiegen eine weitere kostenpflichtige Reservierung notwendig. Jetzt kann der Reisende entscheiden, für welche Teilstrecke er die Reservierung in Anspruch nehmen möchte.

Auch bei der Reservierung des Sitzplatzes wurde der Service verbessert. Ab sofort wird dem Kunden bereits vor Kauf der Reservierung die entsprechende Verfügbarkeit angezeigt. Im Buchungsschritt „Ticket&Reservierung“ unter „Details“ erhält der Kunde die Information, ob die Buchung des gewünschten Sitzplatzes möglich ist. Falls nicht, bekommt er ein Alternativangebot im selben Zug.

Weiterhin hat die Deutsche Bahn die Online-Reservierung der Kleinkindabteile optimiert. So erhält der Fahrgast jetzt eine konkrete Zu- oder Absage, ob das Kleinkindabteil im gewünschten Zug verfügbar ist, beziehungsweise die Auskunft, wo Plätze alternativ zur Verfügung stehen

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net



Kontakt:
www.bahn.de/meinebahn
Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier


Kontakt zum Verfasser der Nachricht:



Mein Kommentar zu dieser Meldung:
Überschrift:
Name:
E-Mail:
(nicht sichtbar)
Kommentar:
  Erinnerung, wenn andere Leser neue Kommentare zu dieser Meldung verfassen
 
Spamschutz:
 

Letzte Nachrichten:

30.10.2014 [12:07] : Fraport nutzt günstige Bedingungen am Kapitalmarkt und vergrößert finanziellen Handlungsspielraum
Flughafenbetreiber platziert Schuldscheindarlehen mit Volumen von 350 Millionen Euro / Eine der größten deutschen Schuldscheinemissionen des Jahres 2014 mehr als dreifach überzeichnet

30.10.2014 [12:01] : Ecuador knackt die Millionenmarke
Von Januar bis August 2014 besuchten über eine Million ausländische Touristen das südamerikanische Land. Auch die Besucherzahlen der Hauptstadt Quito steigen kontinuierlich.

30.10.2014 [11:30] : Glühwein und Spekulatius – Citytrips boomen im November und Dezember
Immer mehr Deutsche verreisen im Advent zu den schönsten Weihnachtsmärkten Europas

30.10.2014 [08:27] : Souvenirs aus Portugal: Ein Stück Portugal für Zuhause
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und er bringt sich und seinen Lieben auch gerne ein landestypisches Andenken mit. Dadurch bleibt „die schönste Zeit des Jahres“ ein bisschen länger präsent. Hier stellen wir klassische und originelle Mitbringsel vor, die charakteristisch für Portugal sind.

29.10.2014 [20:03] : Sieben Mal Weihnachten im besten Klima der Welt

29.10.2014 [14:15] : Drei auf einen Streich – Erstflüge nach Göteborg, Madrid und Lissabon

29.10.2014 [14:14] : Neu bei Jahn Reisen: das Elisabeth Hotel

29.10.2014 [13:26] : Tauchurlaub für die ganze Familie

29.10.2014 [12:11] : National Geographic gibt Finalisten der World Legacy Awards bekannt

29.10.2014 [10:04] : Beginn der Kreuzfahrtsaison in Mittelamerika

Newsletter abonnieren

Geben Sie Ihre Email ein:

Weitere Nachrichten

Eilige Zensurmassnahme: Blackberry-Nutzung in Saudi Arabien eingeschränkt 02.08.2010 || Eilige Zensurmassnahme: Blackberry-Nutzung in Saudi Arabien eingeschränkt
Das mittelöstliche Land weitet Zensurmassnahmen auf mobile Smartphone-Geräte wie Blackberry aus. weiterlesen
Reiseversicherung: ERV verlängert Urlaubsgarantie 02.08.2010 || Reiseversicherung: ERV verlängert Urlaubsgarantie
ERV verlängert Urlaubsgarantie bei betriebsbedingter Kündigung bis 31.12.2010 weiterlesen

Ähnlichen Themen

Reiseversicherung: ERV verlängert Urlaubsgarantie 18.08.2014 || Handy am Steuer: In fast ganz Europa verboten
Nicht nur in Deutschland ist es während der Fahrt verboten das Handy zu gebrauchen. Der ADAC weist darauf hin, dass Autofahrer in nahezu ganz Europa nicht am Steuer telefonieren dürfen. weiterlesen
Reiseversicherung: ERV verlängert Urlaubsgarantie 12.03.2014 || Anglizismen aufs Abstellgleis: Deutsche Bahn ist Sprachwahrer des Jahres
Die Deutsche Bahn, Otfried Preußler und "La Brass Banda" sind Sprachwahrer des Jahres 2013. Das gab die DEUTSCHE SPRACHWELT heute anläßlich der Leipziger Buchmesse bekannt. weiterlesen