Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 317

Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 286
Deutsche Oper am Rhein im April 2010 - Nachrichten - TouristikPresse.net

Deutsche Oper am Rhein im April 2010

04.03.2010 [14:52] Das Ballett am Rhein in seiner ganzen Vielfalt

Bookmark and Share

Düsseldorf - Für die Freunde des Balletts am Rhein bietet der Monat April eine einzigartige Vielfalt: Mit „b.04“ steht eine weitere Premiere mit einer Uraufführung von Martin Schläpfer auf dem Spielplan; darüber hinaus sind auch Vorstellungen der drei ersten, von großen Ovationen begleiteten Programme „b.01“, „b.02“ und „b.03“ in beiden Häusern der Deutschen Oper am Rhein zu erleben.

Im Blickpunkt die Premiere des Ballettabends „b.04“ am 30. April im Düsseldorfer Opernhaus: Nach  „Baker’s Dozen“, Twyla Tharps spielerisch-virtuoser Reflektion über das Tanzen an sich, verweist eine Arbeit von Kurt Jooss aus dem Jahre 1929 auf die Anfänge des Tanztheaters. Seine „Pavane auf den Tod einer Infantin“ ist eindrückliches Zeugnis einer Tanzkunst, die immer auch die großen gesell­schaft­lichen Fragen mitdenkt. Martin Schläpfer hat sich dagegen für seine zweite Düsseldorfer Uraufführung mit Morton Feldmans „Neither“ ein großes Stück Musiktheater des 20. Jahrhunderts vorgenommen – ein weiterer intensiver Dialog des Ballettdirektors mit allen Tänzerinnen und Tänzern seiner Compagnie auf der Suche nach einer zeitgenössischen Ballettkunst.

Große Oper – vom zeitgenössischen Musiktheater in Düsseldorf bis zur barocken Kostbarkeit in Duisburg

Im Düsseldorfer Opernhaus zeigt sich „Das Gesicht im Spiegel“ – zeitgenössisches Musiktheater von Jörg Widmann, einem der wichtigsten Komponisten unserer Tage. Gemeinsam mit dem Autor Roland Schimmelpfennig spürt er einem alten Menschheits- und Theatertraum nach und setzt sich mit einer ganz realen Perspektive auseinander: der Erschaffung eines künstlichen Menschen. An der Inszenierung von Gregor Horres wirkt der Düsseldorfer Konzeptkünstler Mischa Kuball mit. Die musikalische Leitung hat Axel Kober übernommen, dessen musikalisches Spektrum in der ersten Spielzeit als Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein nicht größer sein könnte. Der Premiere am 27. März folgen fünf weitere Vorstellungen am 1., 7., 11., 17. und 23. April in Düsseldorf.

An den Osterfeiertagen hat Richard Wagners „Parsifal“ seinen Platz im Spielplan der Deutschen Oper  am Rhein – in diesem Jahr im Opernhaus Düsseldorf unter der musikalischen Leitung von Axel Kober. Daneben stehen Verdis „Rigoletto“, Händels „Giulio Cesare in Egitto“ und Puccinis „Tosca“ auf dem Düsseldorfer Opernspielplan.

Im Theater Duisburg bereichern zwei Wiederaufnahmen und eine Premiere den reichhaltigen Opern­spiel­plan: Nataliya Kovalova gestaltet ab 4. April die Titelpartie in Puccinis Oper „Madama Butterfly“, Morenike Fadayomi am 7. und 10. April eine nicht weniger tragische „Salome“. Ganz anders als Tatjana Gürbacas packender Zugriff auf das Musikdrama von Richard Strauss wirkt Claude Debussys  lyrisches Drama „Pelléas et Melisande“: Die Figuren  bewegen sich auf dem „atmenden Boden“ der Musik, der sie trägt und ebenso aus der Balance bringt. Regisseur Christof Nel hat tief in das Netz ihrer unterdrückten Spannungen und Gefühle hineingelotet. Drei Aufführungen ab 11. April!

Premiere ist in Duisburg am 29. April: 250 Jahre nach der Uraufführung von Jean-Philippe Rameaus Comédie lyrique „Les Paladins“ hat die Deutsche Oper am Rhein vor wenigen Wochen in Düsseldorf die deutsche szenische Erstaufführung der französischen Barockoper präsentiert. Nun steht das mitreißende Zauber- und Verwandlungsspiel auf dem Duisburger Spielplan – „leicht, musikalisch, komisch und dabei durchaus subtil“ (Regine Müller, taz) inszeniert von Arila Siegert, die hier ihre Erfahrungen als Choreogra­phin einbringen konnte. Die „wunderschöne, fein gemaserte, rhythmisch außerordentlich quicke und brillante Musik“ (Wolfram Goertz, RP) bringt der Barock-Spezialist Konrad Junghänel mit der Neuen Düsseldorfer Hofmusik zum Klingen. Die vier weiteren Aufführungen folgen am 2., 4., 6. und 8. Mai.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net



Kontakt:
Deutsche Oper am Rhein
Düsseldorf Duisburg
Heinrich-Heine-Allee 16a
40213 Düsseldorf
Tel. 0211.89 25 214
Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier


Kontakt zum Verfasser der Nachricht:



Mein Kommentar zu dieser Meldung:
Überschrift:
Name:
E-Mail:
(nicht sichtbar)
Kommentar:
  Erinnerung, wenn andere Leser neue Kommentare zu dieser Meldung verfassen
 
Spamschutz:
 

Letzte Nachrichten:

01.09.2014 [07:35] : Tourismusziel Arabische Halbinsel boomt - heute und in Zukunft
Experten diskutierten über die Gründe für den Erfolg des Reisezieles Arabische Halbinsel bei einer Podiumsdiskussion des Travel Industry Clubs

29.08.2014 [13:12] : Shimanami – Highlight für Radfahrfreaks
Eine der größten Radfahrveranstaltungen Japans findet am 26. Oktober dieses Jahres auf der berühmten Schnellstraße Shimanami Kaido statt.

29.08.2014 [10:24] : Alltours Reisecenter News will kompetent, ehrlich und persönlich informieren
Die Reisecenter Alltours starten mit Reisecenter News ein Pilotprojekt für das lokale Marketing. Erstmals erscheint die Kunden­zeitschrift am 30.08. in der Region Niederrhein in einer Auflage von 100.000 Exemplaren. Die Verteilung erfolgt an Haushalte und über die Büros der Reisecenter.

28.08.2014 [14:29] : Einmalige Geschenk-Aktion: Hotel.de spendiert seinen Kunden bis 30. September 20 Euro bei der Buchung
hotel.de startet zum Sommerausklang eine Aktion für alle Reisewilligen. Jeder Kunde, der bis zum 30. September eines von 40.000 teilnehmenden Hotels weltweit bucht, kann sich über einen Preisnachlass von 20 Euro freuen. Dabei ist der Reisezeitraum beliebig wählbar.

25.08.2014 [10:28] : Lufthansa mit neuem Manager in Italien

25.08.2014 [08:38] : Fehler im System „Pkw-Maut“: Weitere Lüge entlarvt

22.08.2014 [10:41] : Mit Erdgas im Tank in den Urlaub

22.08.2014 [09:38] : Faulenzen ist out - Deutsche wollen sich im Urlaub bewegen

22.08.2014 [08:29] : DER Touristik Köln: Mehr umweltzertifizierte Hotels

21.08.2014 [15:47] : Jahn Reisen: Neue Bus-Reise „Höhepunkte Kubas“

Newsletter abonnieren

Geben Sie Ihre Email ein:

Weitere Nachrichten

Hopfenspargel und Spargel in Oberbayern  Triebgesteuert 04.03.2010 || Hopfenspargel und Spargel in Oberbayern Triebgesteuert
Einige milde Tage genügen und schon wird es unter den sonnenwarmen Erdwällen rund um Neuburg-Schrobenhausen quicklebendig weiterlesen

Ähnlichen Themen

Luftverkehr: Verhandlungen statt Streik 01.02.2010 || 130.000 Euro Erlös bei der Festlichen Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung im Opernhaus Düsseldorf
Die erste Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung im Opernhaus Düsseldorf war nicht nur in künstlerischer Hinsicht ein voller Erfolg, die Stiftung kann sich zudem über den Erlös von 130.000 Euro freuen und geht davon aus, dass nach dem gelungenen Abend und der großen Medienberichterstattung noch weitere Spenden eingehen. weiterlesen