Im „pfefferkorn“ in Innsbruck rollt der Ball auch nach dem Spiel


12 Apr 2008 [09:30h]     Bookmark and Share


Im „pfefferkorn“ in Innsbruck rollt der Ball auch nach dem Spiel

Im „pfefferkorn“ in Innsbruck rollt der Ball auch nach dem Spiel



Noch wenige Wochen bis zur UEFA EURO 2008™ – der Countdown läuft! Die acht Gastgeberstädte in Österreich und der Schweiz schließen ihre letzten Vorbereitungen ab. Die Stadt Innsbruck richtet drei der insgesamt 31 Begegnungen aus.

Auf den Rängen des Tivoli Stadions werden ca. 90.000 Fußballfans die Gruppenspiele verfolgen. Doch wo soll es für die Fußballbegeisterten nach dem Spiel hingehen? Im „pfefferkorn“ in Innsbruck wird der Ball auch nach den gespielten 90 Minuten noch weiterrollen. Das Lokal verbindet Restaurant, Café, Bar, separatem Kaminraum und Shop miteinander und ist damit Trendlocation und exklusives Restaurant in einem. Es befindet sich mitten im Herzen der Altstadt, in der Seilergasse, die nur einen Ballwurf vom Goldenen Dach, dem Wahrzeichen Innsbrucks entfernt ist.

Das „pfefferkorn“ bietet für alle hungrigen Fußballfans eine Mischung aus exklusiver Haubenküche und regionalen Köstlichkeiten an. Neben einer Standardkarte gibt es dort verschiedene Menüs mit saisonalen Besonderheiten. Für alle Weinliebhaber hält das Restaurant eine ausgewählte Weinkarte bereit.

Die Gäste treffen im Lokal auf ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles Ambiente, das mit individuellen Dekorationselementen modernen Stil mit klassischen Einflüssen verbindet. 150 Gäste können im „pfefferkorn“ das gesehene Spiel gemeinsam analysieren oder auf der 100 m² großen Terrasse auf den Sieg des persönlichen Favoriten anstoßen. Zu diesem Zweck bietet der Bar- und Loungebereich der Inlocation Innsbrucks jede Menge exotischer und karibischer Cocktails an.



Adresse
pfefferkorn
café | restaurant | bar | shop
Inhaber: Axel Pfefferkorn
Seilergasse 8, A – 6020 Innsbruck
Telefon: + 43 (0) 512 565 444

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*