My Arbor – neu eröffnetes Baumhotel an der Plose


12 Jun 2018 [13:39h]     Bookmark and Share


My Arbor – neu eröffnetes Baumhotel an der Plose

Foto: PR/ Quelle Baumhotel "My Arbor"



Das Baumhotel „My Arbor“ feierte am ersten Mai seine Eröffnung. Bereits am zweiten Mai checkten über 140 Gäste ein. Der Startschuss wurde seit dem Projektbeginn im Juli 2009 und bei einer Bauzeit von 15 Monaten mit Spannung erwartet. Das Refugium am bewaldeten Hang liegt nur zehn Minuten von Brixen entfernt und blickt über die Domstadt und das Eisacktal.

Brixen/Südtirol – Das My Arbor ist – mit 104 Suiten, sechs Saunen, acht Spa Behandlungsräumen und einem Infinity Pool mit einem Fassungsvermögen von 250.700 Litern – in der Umgebung von Brixen das erste Hotel in dieser Größenordnung. Tief verwurzelt in seiner Region, voller beflügelnder Ideen. Vom Tal aus sichtbar, spitzt der spektakuläre Bau in knapp 1.000 Metern Höhe am Hang der 2.500 Meter hohen Plose zwischen den Baumwipfeln heraus. Auf einem 11.000 m2 großen Grundstück wird der Bau zum Teil von 65 Stützen getragen, die sich harmonisch in das Bild der umliegenden Baumstämme eingliedern. Die Stützen heben die Suiten der obersten Etage auf 32 Meter über dem Waldboden an. Die Konstruktion gibt dem vierstöckigen 161 Meter langem Gebäude etwas erstaunlich Leichtes. Die Architektur zieht alle Blicke auf sich. Die Balkone – alle nach Süden ausgerichtet – erinnern an Nester. Den Feinschliff verleihen aufregende Details der Innenarchitektur wie 48 Bäume, die kopfüber von der Decke im Eingangsbereich hängen, oder ein Baumriese, der jeden Gast an der Rezeption empfängt. Gerhard Tauber, Brixner Innenarchitekt, schuf mit dem My Arbor sein Meisterstück. Das Holz als Stilelement und Bau(m)material findet sich überall wieder in einer idealen Kombination aus modernem Zeitgeist – mit viel italienischem Design – und natürlichem Wohlbefinden.

Die 104 Suiten – beginnend mit der 38 m² großen Nest Suite bis hin zur 130 m² großen Presidential-Suite My Arbor – sind alle südseitig mit Balkon und Panorama-Blick ins Eisacktal ausgerichtet. My Arbor Gäste sind dazu eingeladen dort das zu finden, was im hektischen Alltag oft zu kurz kommt: Zeit für das Jetzt, Zeit für Stille, Zeit für die umliegende Natur, ICH-Zeit. Diese Zeit kann ganz individuell gestaltet werden, denn passend zum MY-Gedanken, findet hier jeder Gast die Antwort auf seine ganz persönlichen Bedürfnisse. Urlaub ohne Zwänge mit der größtmöglichen Freiheit für den eigenen Rhythmus des Gastes. Frühstücken bis mittags. Schwimmen nach Sonnenuntergang. Sauna am Morgen. Der Genuss sowie Wellness werden im My Arbor großgeschrieben. Die Gäste erwartet eine Fusion von südtiroler und italienischer Küche mit Kreativem aus aller Welt, ein exzellenter Weinkeller sowie Brotsommelier. Das Spa Arboris ist das Spa des Baumes. Hier können die Gäste auf 2.500 m² naturverbunden entspannen. Im 18 x 6m großen Infinity Pool mit 10 x 6m Freibecken. In der Saunawelt mit 5 Saunen wieder Kraft schöpfen. Die Spa-Behandlungen stehen ganz im Zeichen des Baumes. Durch die Kombination und Wirkung heimischer Baumarten (Lärche, Zirbe, Latsche und Fichte) sind alle Behandlungen darauf ausgerichtet, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und zu verwurzeln.

Anreise: Von München sind es lediglich 2,5 Stunden, vom Flughafen in Innsbruck nur 1,5 Stunden Fahrtzeit mit dem Auto.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*