Huawei und Qatar Airport beschließen strategische Partnerschaft für gemeinsame Innovation


16 Mai 2017 [20:52h]     Bookmark and Share




Auf der 17. Dubai Airport Show in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, unterzeichneten Huawei und Hamad International Airport, HIA, eine Absichtserklärung für eine strategische Partnerschaft, um den digitalen Wandel des Flughafens voranzutreiben.

 

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate  – Die Absichtserklärung bildet einen breiten Rahmen für die Zusammenarbeit zwischen HIA und Huawei. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen innovative Konzepte, Prototypen und Lösungen mit modernster Technik – insbesondere in den Bereichen IoT und autonome Maschinen – für reale Herausforderungen und Chancen der Luftfahrt entwickeln. Ziel ist es, den digitalen Wandel am Hamad International Airport zu beschleunigen und realisierbare Lösungen mit der Luftfahrtindustrie zu teilen, damit diese in größerem Maßstab von den Lösungen profitieren kann. Mit dieser Partnerschaft möchte HIA seinen Passagieren ein angenehmeres Erlebnis bieten, die Sicherheit und Kommunikation am Flughafen verbessern und die Betriebseffizienz steigern.

Der Hamad International Airport in Doha (Katar) erhielt vor Kurzem die prestigeträchtige 5-Sterne-Auszeichnung des in London ansässigen Luftfahrtunternehmens Skytrax, das den Goldstandard von Fluggastmeinungen an Flughäfen und in den Fluglinien aufstellt. Damit wurde der Flughafen in den exklusiven Rang der besten Flughäfen der Welt aufgenommen. Der HIA ist der erste Flughafen in Zentralasien und der sechste Flughafen der Welt mit diesem hohen Titel. Der Hamad International Airport gewann zudem 2015 und 2016 den Preis „West Asia-Best Airport“, der von „Future Travel Experience Awards – Asia“ vergeben wird.

Die Partnerschaft mit Huawei kommentierte Badr Mohammed Al Meer, Chief Operating Officer von HIA, mit den Worten: „Innovative Technik wird den digitalen Wandel am Hamad International Airport weiter vorantreiben. Dank dieser strategischen Allianz mit Huawei, die uns auch Zugang zu Nischenpartnern beschert, möchten wir unsere Entwicklung beschleunigen und unser Engagement für die Branche ausdrücken, indem wir realisierbare Konzepte und Lösungen von dieser Partnerschaft teilen.“

Xilin Yuan, Vorsitzender des Verkehrssektors der Enterprise Business Group von Huawei, sagte hierzu: „Es ist eine große Freude für Huawei, dass wir mit Hamad International Airport zusammenarbeiten können, um einen intelligenten Flughafen zu entwickeln, der den zukünftigen Ansprüchen des Passagieraufkommens und den digitalen Bedürfnissen der Fluggäste gerecht wird. Indem wir den digitalen Wandel in den Mittelpunkt der kommerziellen Strategie rücken, wird HIA ein vernetztes, kundenorientiertes Erlebnis bieten können und Fluggäste weiterhin erfreuen.“

Huawei bietet bereits eine breite Palette an IKT-Lösungen für Flughäfen, Fluggesellschaften und Luftaufsichtsbehörden aus aller Welt. Mit diesen IKT-Lösungen können der digitale Wandel herbeigeführt sowie Service-Kapazitäten, die Betriebseffizienz und der Umsatz gesteigert werden. Zu den IKT-Lösungen zählen modulare Rechenzentren in Innen- und Außenräumen, Server und Speichergeräte, konvergierte Cloud-Plattformen, Big-Data-Analyse-Plattformen und integrierte verkabelte/kabellose Kommunikationslösungen.

Ende 2016 stellte Huawei seine Produkte, Lösungen und Dienstleistungen im IKT-Bereich mehr als 40 Flughäfen, Fluggesellschaften und Luftaufsichtsbehörden aus aller Welt zur Verfügung. Darunter befanden sich auch über 15 internationale Flughäfen mit über 30 Millionen Fluggästen pro Jahr.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*