Etihad Airways setzt Boeing 787-Flotte für alle Schweiz-Flüge ein


21 Nov 2017 [09:12h]     Bookmark and Share


Etihad Airways setzt Boeing 787-Flotte für alle Schweiz-Flüge ein

Foto: PR - Etihad Dreamliner



Nach Zürich ist Genf die fünfte europäische Destination im Dreamliner-Netzwerk der Fluglinie

Zürich – Mit der Inbetriebnahme der Strecke Abu Dhabi – Genf ab dem 25. März 2018 werden alle Etihad Airways Flüge aus der und in die Schweiz von der Boeing 787 Dreamliner-Flotte durchgeführt.

Die Dreamliner-Verbindungen nach Genf ergänzen die bestehenden Boeing 787-Linienflüge zwischen Abu Dhabi und Zürich. Damit ist Genf die fünfte europäische Stadt, die von der schnell wachsenden Flotte der nächsten Flugzeug-Generation angeflogen wird. Etihad Airways bedient die Strecken Abu Dhabi – Zürich und Abu Dhabi – Genf derzeit einmal täglich.

Fluggäste, die von und nach Genf reisen, können ab dem 25. März 2018 noch bessere Flugzeiten erwarten, da mit der Einführung der Dreamliner auch der Flugplan angepasst wird. Etihad Airways ist damit die einzige Airline, die eine Ankunft in Genf am frühen Morgen anbietet aus den Emiraten anbietet. Zudem verbessern die geänderten Flugzeiten die Anschlüsse zu vielen Zielen in Asien und dem indischen Subkontinent.

Etihad Airways betreibt eine Flotte von 18 Boeing 787-9 Dreamlinern, die von Abu Dhabi aus 17 Ziele weltweit anfliegen – Amman, Amsterdam, Peking, Beirut, Brisbane, Düsseldorf, Madrid, Melbourne, Nagoya, Perth, Riyadh, Seoul, Shanghai, Singapur, Tokyo, Washington und Zürich.

Peter Baumgartner, Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagt: „Mit der Erweiterung unseres Boeing 787-Netzwerks um ein weiteres beliebtes Ziel in Europa, bieten wir noch mehr Gästen die Möglichkeit, mit einem Flugzeug der nächsten Generation zu fliegen. Die Flüge von und nach Genf sind für Geschäfts- und Urlaubsreisende ausgelegt, die über das Drehkreuz Abu Dhabi Verbindungen zu vielen Zielen in unserem weltweiten Netzwerk nutzen können. Der Dreamliner wird schon bald unser Langstrecken-Flaggschiff sein. Mit dem Ausbau der Boeing 787-Flotte, die sich durch innovative, moderne Kabinenausstattung auszeichnet und mit exklusivem Service neue Maßstäbe setzt, werden wir die bestehenden Routen stetig verbessern.“

Die auf drei Klassen ausgelegten Boeing 787-9 Dreamliner von Etihad Airways haben je acht First Suites, 28 Business Studios und 199 Economy Smart Seats, die Komfort auf höchstem Niveau und In-Flight Entertainment & Connectivity bieten. Ausstattung und Lichteffekte an Bord sind von dem modernen arabischen Stil sowie der spektakulären Kuppel des neueröffneten Louvre Abu Dhabi inspiriert. Dies ergänzt das von der Airline eingeführte Designmuster „Facets of Abu Dhabi“, das 2014 mit der Vorstellung der neu gestalteten Uniformen etabliert wurde. 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*