SunExpress (Tochterfirma von Lufthansa + Turkish Airlines)


13 Okt 2008 [16:28h]     Bookmark and Share




SunExpress Güneş Ekspress Havacılık A.Ş., abgekürzt: SunExpress, ist eine deutsch-türkische Fluggesellschaft (Joint Venture der Deutschen Lufth

ansa AG und der Turkish Airlines) mit Sitz in Antalya, Türkei.

Sun Express (Text: Sunexpress.de)

Gruendung
SunExpress wurde im Oktober 1989 von Turkish Airlines und Lufthansa gegruendet, um am aufstrebenden Tuerkei-Tourismus aus Europa mit Charterfluegen teilzuhaben. SunExpress fuehrte den ersten Flug von Frankfurt nach Antalya im 2. April 1990 durch.

Flotte
SunExpress betreibt eine Flotte von 17 Flugzeugen mit einer Gesamtkapazitaet von ueber 3.300 Sitzen. Das Durchschnittsalter der SunExpress Flotte betraegt 6,3 Jahre und erreicht damit einen hervorragenden Industriestandard, auch im Hinblick auf die Umweltvertraeglichkeit. Alle Flugzeuge sind mit Winglets ausgeruestet, die zur Treibstoffeinsparung beitragen.

Zertifikate
SunExpress ist nach ISO 9001 (Qualitaetsmanagement) und ISO 14001 (Umweltmanagement) sowie nach OHSAS 18001 zertifiziert. Diese prozessorientierten Managementsysteme werden im ganzen Unternehmen angewandt und durch ein professionelles Qualitaetsmanagement gesteuert.

Personal
Das Unternehmen ist mit ueber 650 Arbeitsplaetzen der groeSSte Arbeitgeber in Antalya. Mit 253 Mitarbeitern   in Izmir, 88 in Istanbul und 27 in Frankfurt hat SunExpress im Juni 2008 ueber 1.018 Angestellte.

Fluege
International
SunExpress nahm im Jahr 2001 regelmaeSSige taegliche Verbindungen zwischen Frankfurt und Antalya auf und wurde somit die erste private Fluggesellschaft in der Tuerkei, die internationale Linienfluege anbietet. Dieser Linienflugplan wurde 2005 erweitert mit zahlreichen Fluegen ab/bis Izmir und ab 2008 ab/bis İstanbul.

Im Sommer 2008 bedient SunExpress im internationalen Flugverkehr die Strecken von Antalya nach Amsterdam, Basel, Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Duesseldorf, Erfurt, Frankfurt, Friedrichshafen, Graz, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Koeln, Leipzig, Liİnz, Muenster,  Muenchen, Nuernberg, Paderborn, Rostock-Laage, Saarbruecken, Salzburg, Stuttgart, Wien und Zuerich sowie von Izmir nach Amsterdam, Berlin, Duesseldorf, Frankfurt, Hannover, Koeln, Muenchen, Nuernberg, Oslo, Paris, Stockholm, Stuttgart und Zuerich; sowie von Iİstanbul Sabiha Goekcen nach Koeln, Hannover und Berlin..

Inlandsfluege
SunExpress verbindet seit Maerz 2006 auSSerdem Izmir, die drittgroeSSte Stadt der Tuerkei, mit den wichtigsten Staedten Kleinasiens durch direkte Inlandsfluege, ein Novum im innertuerkischen Luftverkehr, der sich bislang generell auf die Drehscheiben Istanbul und Ankara konzentrierte.
Diese Direktfluege, die SunExpress sowohl in Izmir als auch in Istanbul Sabiha Goekcen und Antalya einrichtete, haben binnen kuerzester Zeit eine hohe Auslastungsquote erreicht. Sie zeigen, dass viele tuerkische Staedte groSSe Passagierpotenziale besitzen.

Das Unternehmen bedient heute direkt von Izmir  die Staedte Adana, Antalya, Diyarbakır, Erzurum, Gaziantep, Kars, Kayseri, Malatya, Samsun, Sivas, Trabzon und Van. AuSSerdem von Antalya die Staedte Adana, Bodrum, Dalaman, Diyarbakır, Erzurum, İstanbul Sabiha Goekcen, İzmir, Trabzon und Van; sowie von İstanbul Sabiha Goekcen. die Staedte Adana, Antalya, Diyarbakir, Erzurum, Kars, Sivas, Trabzon und Van. SunExpress bietet ferner Fluege zwischen Bursa und Diyarbakır, Erzurum und Trabzon.
Ende Maerz 2008 startete SunExpress auch Linienfluege ab Istanbul Sabiha Goekcen. Es werden in diesem Zusammenhang 16 neue Verbindungen angeboten; aus Istanbul Sabiha Goekcen starten Fluege nach Adana, Antalya, Diyarbakır, Erzurum, Kars, Sivas, Trabzon und Van, von  Bursa aus nach Trabzon und Erzurum. Das internationale Streckennetz wurde mit neuen Fluegen von Istanbul Sabiha Goekcen nach Koeln, Hannover, Berlin und von Izmir nach Oslo, Paris und Stockholm erweitert.

Verbindungen mit Lufthansa
SunExpress offeriert offeriert gemeinsam mit Lufthansa Linienfluege aus Antalya und aus Izmir zu den wichtigsten europaeischen Staedten. Passagiere koennen nach London, Paris, Bruessel, Madrid, Mailand, Amsterdam, Zuerich, Kopenhagen, Oslo, Stockholm, Warschau, Moskau, Prag und Helsinki fliegen, indem sie in Frankfurt und auch in Muenchen die Anschlussfluege der Lufthansa nutzen. Zusaetzlich gehoeren Muenchen, Berlin, Hamburg, Koeln, Bremen, Duesseldorf, Stuttgart, Leipzig, Nuernberg, Dresden, Hannover, Muenster zu den Zielorten, die mit Lufthansa und SunExpress leicht zu erreichen sind.

Code-Share-Fluege mit Turkish Airlines
Alle innertuerkischen Fluege sowie die internationalen Verbindungen ab Istanbul Sabiha Goekcen und Izmir werden im Code Share mit Turkish Airlines durchgefuehrt. SunExpress verfuegt fuer Turkish Airlines ueber bestimmte Sitzplatz-Kontingente. Die Fluege koennen ueber die Website von Turkish Airlines oder deren angeschlossenen Reiseagenturen gebucht werden.

Reservierung
SunExpress verwendet elektronische Tickets und bietet Online Tickets ueber die Website www.sunexpress.com an. Ausserdem sind SunExpress Tickets in der Tuerkei ueber das Call Center mit der Nummer 444 0 797, ueber Turkish Airlines und Reisebueros buchbar. In Deutschland sind die Fluege ueber Reisebueros und Reiseveranstalter und ueber die Telefonnummer 0180-5959590, in OEsterreich ueber 0900-444797 und in der Schweiz ueber 0900-0401210 zu reservieren. In Holland erfolgt der Verkauf ueber Reisebueros.
SunExpress offeriert grundsaetzlich Ticketpreise, die alle Steuern, Gebuehren etc. enthalten. Diese Endpreise sind klar und verbraucherfreundlich.

Marktanteile
SunExpress hat seit Gruendung auf mehr als 155.000 Fluegen rund 18 Millionen Passagiere befoerdert. Mit einem Anteil von 11 Prozent am Passagieraufkommen in Antalya ist SunExpress Marktfuehrer
Auch in Izmir ist SunExpress mit einem Anteil von 30 Prozent am internationalen Verkehr die Nummer 1, dies obwohl der Flugbetrieb dort erst vor zwei Jahren aufgenommen wurde. 2007 wurde erstmals die Marke von insgesamt drei Millionen Passagieren erreicht. Der Umsatz stieg kraeftig auf 302 Millionen Euro an (plus 23 Prozent). Die Zahl der geleisteten Blockstunden erreichte 58.459 (plus 22 Prozent).

Engagements
SunExpress unterstuetzt die Golden Orange Gruendung, das Antalya Piano Festival, das International Izmir Festival, die Ayvalik International Music Academy, das Antalya Arts Festival, das Youngenc Orchestra und die Antalya Youth Education Association, den Runtalya Marathon, den Side Fahrradmarathon. Ziel dabei ist, einen Beitrag zum sozialen und kulturellen Leben Antalyas und Izmirs zu leisten.
Ausserdem unterstuetzt das Unternehmen das Projekt „Baba beni okula goender“, das 100 Maedchen  Schulstipendien anbietet. SunExpress ist auSSerdem der offizielle Carrier des Antalya Metropolitan Municipality Basketball Teams.

Als aktives Mitglied der Antalya Promotion Foundation (ATAV) und des Projektes Destination Izmir“, das zur Unterstuetzung der touristischen Foerderung Izmirs in Europa gegruendet worden ist, unterstuetzt SunExpress zusaetzlich die TUEROFED (Turkish Hotels Federation) zum weiteren Ausbau der Hotellerie.

07.08.2008







  • Palma.guide


Adresse
SunExpress Pressestelle
Claasen Communication
Hindenburgstrasse 2
64665 Alsbach
Telefon 06257-68781
Fax 06257-68382
www.sunexpress.de