Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 317

Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 317

Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in /www/htdocs/w0059271/__new_touristikpresse_net/usr/boot/var.php on line 286
Bye.bye: Neue Zielgebiete und mehr als 400 Hotels im Programm (AT00000000321) - Textarchiv - TouristikPresse.net

Bye.bye: Neue Zielgebiete und mehr als 400 Hotels im Programm

NR: AT00000000321
Mehr zum Thema: Reiseveranstalter

Bye.bye:
Neue Zielgebiete und mehr als 400 Hotels im Programm
Die Veranstaltertochter von alltours flugreisen will in vier Jahren auf 500 000 Gäste wachsen
Lanzarote/Duisburg. Bye.bye, eine Veranstaltermarke von alltours flugreisen in Duisburg, senkt die Preise im Sommer um durchschnittlich fünf Prozent und peilt eine Verdoppelung ihrer Gästezahlen auf 150 000 an. In den nächsten vier Jahren sollen es  500.000 werden, gab sich Geschäftsführer Dirk Berlingoff bei der Vorstellung der Sommerkataloge in Lanzarote optimistisch.  Der Veranstalter sei einer der am stärksten wachsende Reiseanbieter in Deutschland, weil ein hochwertiges Programm zu niedrigen Preisen immer stärker nachgefragt werde, begründete Bye.bye-Chef Berlinghoff die hochgesteckten Geschäftsziele. In dem zweiten Katalog sind auf 228 Seiten 407 Hotels und Ferienanlagen in 20 Zielgebieten aufgelistet.
Reisen ans Mittelmeer. Rote Meer und auf die Kanarischen Inseln stehen im Fokus des Angebots. Als neue Zielgebiete hat Bye.bye Mexiko, die Dominikanische Republik, Korfu, die Costa de Almeria, Chalkidiki, Bulgarien und die türkische Ägäis im Programm. Rund 60 Prozent der Hotels sind innerhalb der alltours-Gruppe ausschließlich bei der 2008 gegründeten Tochter buchbar. 70 Prozent der angebotenen Häuser sind im 4 bis 5-Sterne-Segment angesiedelt. Dabei sind Frühbucherrabatte, die bis zu 30 Prozent reichen, mit anderen Sparvorteilen wie Kinderermäßigungen oder Rabatte für Langzeiturlauber kombinierbar. In 282 Hotels ist „alles inklusive“. Bei dem Geschäftsmodell setzt Bye.bye auf eine Drei-Säulen-Strategie. Sie beinhaltet Paketangebote sowie Baustein- und klassische Pauschalreisen, wobei tagesaktuell immer auf das günstigste Flugangebot aus dem alltours Pool oder auf das Programm diverser Airlines zugegriffen werden kann. Außerdem können Bye-bye-Gäste Städtereisen und Urlaube in Destinationen buchen, die bei alltours nicht im Programm sind.
Für Familien und Individualreisende hat Bye.bye das Hauptreiseziel Mallorca ausgemacht. Von Alcudia bis Santa Ponsa, von Cala D’Or bis Puerto Pollensa sind 82 Hotels, Clubs und Ferienanlagen im Katalog. An der griechischen Ägäis sind neben Kreta, Rhodos und Kos, die Inseln Korfu und Chalkidiki neu dazugekommen. Das erste Mal im Programm ist in Kreta das Fünf-Sterne-Pilot Beach in Georgioupolis mit einem neuen exklusiven Spa-Center. Das Familienresort gilt nicht nur als ein spezieller Tip von alltours-Chef Willi Verhuven, sondern ist auch bei Urlaubern wegen der Strandlage und geschmackvoll gestalteten Bungalows besonders beliebt.
Günter von Saint-George

 



Zusatzliche Bilder:

Bild: Bye.bye: Neue Zielgebiete und mehr als 400 Hotels im Programm
Bild: Bye.bye: Neue Zielgebiete und mehr als 400 Hotels im Programm