Bis zu 34 Prozent sparen: Wann ist der beste Zeitpunkt, um den Winterurlaub zu buchen


08 Nov 2017 [16:59h]     Bookmark and Share


Bis zu 34 Prozent sparen: Wann ist der beste Zeitpunkt, um den Winterurlaub zu buchen

Bis zu 34 Prozent sparen: Wann ist der beste Zeitpunkt, um den Winterurlaub zu buchen



Bis zu 34 Prozent Ersparnis können deutsche Urlauber im Durchschnitt erwarten, wenn sie ihren Urlaub 60 Tage im Voraus buchen. Das zeigt die Flugstudie eines Reiseportals auf seinen eigenen Seiten, die auf der Auswertung von über 100 Millionen Flügen weltweit basiert. 

München – Die Studie verrät zudem den besten Wochentag sowie die optimale Uhrzeit, die einen möglichst günstigen Start in die Ferien garantieren. Da die Untersuchung ausschließlich auf einem Fluganbieterportal vorgenommen wurde, kann sie nicht als repräsentativ betrachtet werden. Flugpreis-Steuerungen gehören bei den Luftverkehrsgesellschaften zu den größten Geheimnissen und werden von jeder Airline anders gehandhabt. Die jährliche Flugstudie des Flugverkaufsportals Momondo, die weltweit mehr als 100 Millionen Flugtarife analysiert, hat nach eignenen Angaben den optimalen Buchungszeitpunkt auf den eigenen Seiten ermittelt. Laut der Studie werden dort die günstigsten Preise 60 Tage vor Abflug angeboten.

Dienstags fliegt man am günstigsten
Eine Vorlaufzeit von 60 Tagen ist jedoch nicht der einzige Tipp, den deutsche Urlauber berücksichtigen sollten. Die Flugstudie zeigt auch, dass Reisende an einem Dienstag (dem günstigsten Tag) verglichen mit dem Samstag (teuerster Tag) mit einer durchschnittlichen Ersparnis von zehn Prozent rechnen dürfen. Um noch mehr zu sparen, bieten sich zudem Abendflüge an, die im Durchschnitt acht Prozent Sparpotential mit sich bringen. Flüge am Morgen sind dagegen am teuersten.

Die beste Reisezeit variiert je nach Reiseziel
Die diesjährige Studie verrät zudem die beste Buchungszeit in Abhängigkeit zur gewählten Destination. Laut Julia Stadler Damisch, Sprecherin des Anbieters, zeigen sich dabei kontinentale Unterschiede, welche die Urlauber beachten sollen: „Aus unserer Studie wissen wir, dass die günstigste Reisezeit je nach Zielort unterschiedlich ist. Für Deutsche, die innerhalb von Europa reisen, ist zum Beispiel nicht der Samstag, sondern der Freitag, mit durchschnittlich acht Prozent höheren Flugkosten, der teuerste Tag. Wenn deutsche Urlauber einen Wochenendtrip planen, sollten sie deshalb, wenn möglich, bereits an einem Donnerstag fliegen.“

Eine ähnliche Abweichung von der Regel gibt es auch für Reisende, die in den Wintermonaten Asiens Wärme hinterher fliegen. Die Flugstudie zeigt, dass Urlauber für diese Destinationen nicht auf Abendflüge setzen sollten, sondern besser bereits am Morgen aufbrechen – denn Morgenflüge sind in diesem Fall durchschnittlich sieben Prozent günstiger.

Reisetipps für weltweite Flugbuchungen

● Buchen Sie Ihren Flug 60 Tage im Voraus, um die günstigsten Tickets zu erhalten – das durchschnittliche Sparpotential liegt bei 34 Prozent
● Am teuersten sind die Tickets in der Regel am Abreisetag selbst
● Abendflüge zwischen 18 Uhr und Mitternacht bieten normalerweise die günstigsten Tarife
● Flüge am Morgen und Mittag bis 15 Uhr sind in der Regel am teuersten
● Dienstag ist im Allgemeinen der günstigste Tag zum Fliegen
● Samstag ist meistens der teuerste Flugtag der Woche

Hinweis: Diese Statistik beruht auf mehr als 100 Millionen Flugsuchanfragen von 1704 verschiedenen Flugrouten. Die Datenerhebung fand am 8. August 2017 statt und umfasst Suchanfragen, die zwischen dem 6. August 2016 und dem 7. August 2017 auf allen Momondo-Domains aufgezeichnet wurden.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*